Die Digitalisierung hat viele Branchen tiefgreifend verändert. Es konnten sich grundlegend neue Geschäftsmodelle entwickeln: Suchmaschinen, Preisvergleichswebsites, soziale Netzwerke und zahlreiche Geschäftsmodelle aus der „Sharing Economy“. Problematisch ist, dass viele digitale Märkte eine hohe Konzentration aufweisen. Nur wenige große Akteure sind in diesen Märkten aktiv.

 

Digitale Geschäftsmodelle werden häufig als Plattformen oder Netzwerke betrieben. Ein Hauptmerkmal einer Plattform besteht darin, dass sie eine direkte Interaktion zwischen zwei Nutzergruppen ermöglicht (z.B. zwischen Käufern und Verkäufern oder zwischen Werbetreibenden und Empfängern). Netzwerke ermöglichen wiederum eine direkte Interaktion zwischen Mitgliedern ein und derselben Nutzergruppe, beispielsweise den Nutzern eines sozialen Netzwerks.

 

Einige digitale Plattformen haben sich zum Dreh- und Angelpunkt für alle Arten von Geschäftstransaktionen entwickelt, angefangen bei Kommunikation oder Werbung für die Vermittlung von Geschäftsabschlüssen bis hin zu dem direkten Vertrieb von Gütern. Das Datenvolumen, das über diese Plattformen abgewickelt wird, nimmt ständig zu. Die Akquisition von Start-ups mit einer schnell wachsenden Nutzerbasis durch führende Plattformen erfordert neue wettbewerbsökonomische Bewertungsinstrumente.

 

Dieser Bedarf wird dadurch befeuert, dass die traditionellen ökonomischen Ansätze in digitalen Märkten nicht greifen, da die Dienstleistungen beispielsweise nur in einem sehr geringen Maße Grenzkosten aufweisen. In traditionellen Märkten entspricht der Preis den Grenzkosten. In neuen digitalen Märkten beeinflussen andere Attribute als die Grenzkosten die Preisbildung. Darüber hinaus sind traditionelle Schadenstheorien kaum geeignet, potenzielle Risiken einer Akquisition von Start-ups in der digitalen Ökonomie angemessen zu bewerten.

 

EE&MC sind ausgewiesene ökonomische Experten, die diese neuen Herausforderungen bewältigen können. Die EE&MC-Experten wenden die neuen ökonomischen Konzepte der digitalen Ökonomie an, um eine ordnungsgemäße kartellrechtliche Überprüfung einer Akquisition zu ermöglichen.

NEHMEN SIE KONTAKT AUF

Wollen Sie mehr über unsere Leistungen erfahren?

Kontakt