• Deutsch
  • English
  • Nederlands

Stand-alone-cost Test

Die Preisstruktur eines Unternehmens innerhalb einer regulierten Industrie kann als quersubventionierungsfrei angenommen werden, wenn die Preise sich zwischen den "Stand Alone Costs" und den "Incremental Costs" bewegen.

Geht man von zwei Dienstleistungen (A und B) aus, fordert der "Stand Alone Cost"-Test, dass die jeweiligen Einnahmen die "Stand Alone Costs" nicht übersteigen, die beim Angebot nur dieser einen Dienstleistung anfallen.

Übersteigen die Einnahmen jedoch die "Stand Alone Costs", bietet diese Dienstleistung A die Quelle für eine mögliche Quersubventionierung der anderen Dienstleistung B. D.h der Käufer derjenigen Dienstleistung A, die die Quersubvention bietet, wäre besser gestellt, wenn er die Dienstleistung A unabhängig ohne das Angebot der Dienstleistung B beziehen könnte.