• Deutsch
  • English
  • Nederlands

Conjoint Analysen

Entsprechend den EU-Wettbewerbsregeln hängt die Bestimmung von Marktmacht von der Definition des relevanten Produktmarktes und des relevanten geographischen Marktes ab. Conjoint-Analysen sind ein Instrumentarium, diesen relevanten Markt zu bestimmen und somit die tatsächlichen Marktanteile zu berechnen.

Mit einer Conjoint-Analyse lassen sich die spezifischen Präferenzen für, bzw. der Nutzen von Produkten für Kunden ermitteln. Auf dieser Grundlage kann dann bestimmt werden, welche Produkte von den Konsumenten als Substitute angesehen werden und deshalb dem relevanten Markt angehören. Werden andere Faktoren, die die Kaufentscheidung beeinflussen, in die Untersuchung mit aufgenommen, wie Budgetbeschränkungen oder die Verfügbarkeit von Gütern am Markt, ist es möglich, Marktanteile zu berechnen. Dies bildet die Grundlage für spezielle Marktsimulationsmodelle, die die quantitative Analyse des Konsumentenverhaltens ermöglichen.