• Deutsch
  • English
  • Nederlands
30.10.2014

CCR über den Schadensersatz für entgangene Gewinne


Die Richtlinie für Schadensersatzklagen wird noch dieses Jahr verabschiedet. Bereits jetzt schon ist eine Zunahme an Klagen und damit einhergehend an Berechnung von Kartellschäden zu beobachten.

Schadensersatz umfasst nicht nur Ersatz für eine Vermögenseinbuße, sondern auch für den entgangenen Gewinn sowie die Zahlung von Zinsen. Vermögenseinbuße bedeutet eine Verringerung des vorhandenen Vermögens, während der entgangene Gewinn das Ausbleiben einer Vermögenssteigerung, die ohne Zuwiderhandlung eingetreten wäre, abbildet.

Während die Berechnung von Vermögenseinbußen in der Praxis bereits etabliert ist, stellt die Schätzung der entgangenen Gewinne eine größere Herausforderung dar. Dieser CCR führt zur Berechnung der entgangenen Gewinne näher aus.